NaturVision
Filmprogramm

Das Filmprogramm des NaturVision Filmfestivals 2018 wird voraussichtlich im Juni 2018 erscheinen. Melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an und wir halten Sie auf dem Laufenden.

Einen Bick ist den Programmkatalog des Jahres 2017 können Sie hier (pdf ca 7,5 MB groß) werfen.

Die Programmkataloge der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Medienkompetenz von Kindern ist sehr unterschiedlich. Die Filme in der Kategorie Kinder eigenen sich aus unserer Sicht für Kinder. Inhaltliche Empfehlungen geben wir Ihnen gerne vor Ort an der Festivalinfo.

Donnerstag, 13.07.2017 | 15:30
Etmia und ihr Wohnschiff
Kleines Haus
Weitere Informationen
Etmia und ihr Wohnschiff

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Das Mädchen Etmia, elf Jahre, lebt mit ihrer Familie auf dem Wohnschiff „Torgau“ in der Rummelsburger Bucht mitten in Berlin. Im Frühling baut eine Stockente ihr Nest am Schiff und brütet im Gebüsch. Kurz bevor die Küken schlüpfen, wird das Wohnschiff jedoch in die nahe gelegene Werft zur Überholung geschleppt. Zum Unglück war die Ente in diesem Moment nicht auf ihrem Nest. Etmias Familie beschließt daraufhin, die Küken selber unter einer Wärmelampe auszubrüten und aufzuziehen.

Children’s film about the experiences of a girl who lives on a houseboat in the middle of Berlin.

Deutschland 2017
Regie, Autor, Kamera, Schnitt: Klaus Tümmler
Produktion: Condor Filmproduktion, Berlin
Ton: Hannah Wilhelm
Redaktion: Barbara Lohoff, RBB

  • Kinder
  • Natur & Tier
Donnerstag, 13.07.2017 | 15:30
Wildes Ruhrgebiet
Studio
Weitere Informationen
Wildes Ruhrgebiet

Dauer: 43 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Auf den ersten Blick wirkt die Landschaft an der Ruhr wie ein kleines Paradies. Doch nirgendwo sonst in Deutschland hat der Mensch die Natur so gründlich seinen Interessen geopfert. Tiere führten über Jahrhunderte ein Nischendasein. Doch mit dem Rückgang der Industrie begann ein neues Kapitel im Ruhrgebiet: Pflanzen und Tiere erobern Stück für Stück zurück, was für immer verloren schien.

The decline of industry has led to a heartening new chapter in Germany’s Ruhr, as plants and wildlife gradually return to the region.

Deutschland 2016
Regie, Autor: Christian Baumeister
Produktion: Light & Shadow, Münster
Kamera: Christian Baumeister, Michael Riegler, Philipp Klein
Schnitt: Stefan Reiss
Sounddesign: Wilmont Schulze
Ton: Alexander Weuffen
Musik: Oliver Heuss
Sprecher: Dietmar Bär
Redaktion: Gabriele Conze, WDR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Donnerstag, 13.07.2017 | 15:30
Unbekannte Natur in NRW
Studio
Weitere Informationen
Unbekannte Natur in NRW

Dauer: 43 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Natur verändert sich dauernd – aber sie verändert sich nicht nur kurzfristig im Lauf der Jahreszeiten, sondern längerfristig durch das Klima und geologische Gegebenheiten. Auch der Mensch hat Spuren hinterlassen und das, was wir heute als Natur erleben, ist auch von Menschen gemacht. Die Dokumentation sucht nach Spuren der Entwicklung von Naturlandschaft zur Kulturlandschaft.

How does a natural landscape become a cultural landscape? A filmic search for clues.

Deutschland 2016
Regie: Peter Krachten
Autor: Tilman Wolff, Verena Kauzleben, Carsten Linder, Daniel Münter, Jan Voelkel, Matthias Sebening
Kamera: Christian Albrecht, Jürgen Behrens, Steffen Bohn, Monika Eise u.a.
Schnitt: David Fejzuli, Jonas Görtz, Oliver Heller, Alexander Kraus, Nadine Näser, Gunther Weis
Sounddesign: Erwin Poley
Ton: Karsten Mülling
Musik: Sergej Rachmaninov, Terry Devine-King, Sebastian Haßler u.a.
Redaktion: Anahita Parastar, WDR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Donnerstag, 13.07.2017 | 20:00
Wildes Deutschland – Die Schwäbische Alb
Studio
Weitere Informationen
Wildes Deutschland – Die Schwäbische Alb

Dauer: 43 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Im Herzen Baden-Württembergs liegt eines der artenreichsten Mittelgebirge Deutschlands: die Schwäbische Alb. Durch den Kalkboden, den Regen und Frost unaufhaltsam zersetzen, entstanden über die Jahrtausende viele verschiedene extreme Lebensräume: Deutschlands größte Quelltöpfe, urige Wasserfälle, geheimnisvolle Höhlensysteme, bizarr geformte Felsenlandschaften und Trockentäler.

The Swabian Jura is one of the most biodiverse uplands in Germany, with many different and extreme habitats.

Deutschland 2016
Regie, Autor: Klaus Weissmann
Produktion: naturfilm, Mainhardt
Kamera, Ton: Klaus Weissmann, Maximilian Föll
Schnitt: Stefan Schmitt
Sounddesign: Raymond Gress
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller, Patrick Puszko, Sebastian Haßler
Sprecher: Philipp Schepmann
Redaktion: Claudia Schwab, SWR; Gabriele Conze, WDR; Christine Peters, BR; Angela Schmid, BR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Donnerstag, 13.07.2017 | 20:00
Wildes Deutschland – Die Rhön
Studio
Weitere Informationen
Wildes Deutschland – Die Rhön

Dauer: 45 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Als das Land der offenen Fernen wird die Rhön oft bezeichnet. Das Biosphärenreservat beheimatet Schwarzstörche in urigen Buchenwäldern, Kathedralen von Basaltfelsen, Moore und eiszeitliche Blockschutthalden, Uhus und Wiesenweihen. Aber auch Bergwiesen mit Arnika und orchideenreiche Kalkmagerrasen voller Schmetterlinge.

Germany’s Rhoen region is characterised by ancient beech forests, moors and orchid-filled grasslands – a fascinating biosphere reserve. 

Deutschland 2016
Regie, Autor, Kamera: Heribert Schöller
Produktion: corvusFilm, Schmitten
Schnitt: Mücke Hano, Chiara Monte
Sounddesign: Ute Kröniger, Mücke Hano, Chiara Monte
Ton: Matthias Baß
Musik: Hannes Gill, Janne Rättyä, Filmmusikorchester der Kunstuniversität Graz
Sprecher: Udo Wachtveitl
Redaktion: Bernd Strobel, BR; Gabriele Holzner, HR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Freitag, 14.07.2017 | 13:00
Biene Majas wilde Schwestern
Kleines Haus
Weitere Informationen
Biene Majas wilde Schwestern

Dauer: 44 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Die meisten Menschen denken bei Bienen an Honigbienen. Weniger bekannt ist die unglaubliche Vielfalt der heimischen Wildbienen und deren erstaunlichen Anpassungen an die verschiedensten Lebensräume. Es gibt über 560 weitere Bienenarten. Darunter Riesen von drei Zentimetern und Zwerge von nur drei Millimetern Größe. Spannende Kämpfe, sensationelle Leistungen, fantastische Bauwerke und farbenfrohe Individuen – ein spannender Einblick in das Reich von Biene Majas wilden Schwestern.

This film provides fascinating insights into the realm of over 560 species of wild bees in Germany.

Deutschland 2016
Regie, Schnitt: Jan Haft
Produktion: nautilusfilm, Dorfen
Autor: Jan Haft, Gerwig Lawitzky
Kamera: Kay Ziesenhenne, Maximilian Köbl
Sounddesign, Ton: Oliver Görtz
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller
Sprecher: Axel Wostry
Redaktion: Bernd Strobel, BR; Martin Kowalcyk, ARTE; Gabriele Conze, WDR; Franz Fuchs, ORF

Nominiert für:
Deutschen Wildlife Filmpreis und NaturVisionKamerapreis

  • Kinder
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Freitag, 14.07.2017 | 13:00
Insekten – Superhelden auf sechs Beinen
Kleines Haus
Weitere Informationen
Insekten – Superhelden auf sechs Beinen

Dauer: 52 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Insekten haben im Laufe der Evolution erstaunliche Fähigkeiten entwickelt. Die Dokumentation zeigt, wie die ausgeklügelte Logistik argentinischer Ameisen Eingang in Robotersteuerungen findet. Wie das Immunsystem des Marienkäfers entschlüsselt und für die Medikamentenentwicklung nutzbar gemacht wird. Und wie Seide verflüssigt wird, um daraus Knochenimplantate, Impf-Pflaster oder Bio-Sensoren herzustellen, die die Technik revolutionieren könnten.

The special capabilities of insects are a model for many innovations in technology, architecture and medicine.

Deutschland 2016
Regie, Autor: Björn Platz
Produktion: a&o buero filmproduktion, Hamburg
Kamera: Christian Eichenauer, Bernhard Wagner, Olivier Guerin
Schnitt: Ramon Urselmann
Sounddesign, Ton: Alexander Czart, Timo Selengia, Lucas Mouzas
Musik: Lars Löhn, Felix Raffel
Redaktion: Claudia Cellarius, NDR/ARTE; Stefanie Fischer, WDR

Nominiert für:
Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilmpreis

  • Kinder
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Freitag, 14.07.2017 | 15:30
Im Zauber der Wildnis – Island – Der Vatnajökull Nationalpark
Großes Haus
Weitere Informationen
Im Zauber der Wildnis – Island – Der Vatnajökull Nationalpark

Dauer: 58 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Ein Jahr lang begleitet ein Kamerateam Ranger, Forscher und Abenteurer im Vatnajökull Nationalpark. Es ist ein Park der Superlative: Mit dem Dettifoss befindet sich hier auch einer der größten Wasserfälle des Kontinents. Über 900 Meter türmt sich das Gletschereis über äußerst aktiven Vulkanen. Im Vatnajökull lässt sich viel Neues entdecken, über die Entstehung unserer Erde, den Einfluss unserer Lebensweise auf die Natur  und den schonenden Umgang mit Ressourcen.

A camera team spent a year shadowing rangers, researchers and adventurers in Iceland’s Vatnajökull National Park.

Deutschland 2016
Regie, Autor: Bernd Reufels
Kamera: Tiemo Fenner
Schnitt: Miriam Weinandi, Julia Fink
Sounddesign: Bernd Thurig
Ton: Hardy Hergt
Sprecher: Götz Bielefeldt
Redaktion: Susanne Becker, ZDF

  • Kinder
  • Natur & Tier
Freitag, 14.07.2017 | 17:30
Incredible Bats
Großes Haus
Weitere Informationen
Incredible Bats

Dauer: 50 min
Sprachfassung: Englische OF

Beschreibung:

Wenn es Nacht wird, erwacht der Himmel zum Leben. Jedes vierte Säugetier auf unserem Planeten ist eine Fledermaus. Manchen Menschen bereiten diese Wesen Alpträume – zu Unrecht. Die Welt der Fledermäuse ist unglaublich reichhaltig, und einige von ihnen besitzen eine erstaunliche Anpassungsfähigkeit.

A film about the fascinating world of bats and their incredible adaptability.

Südafrika 2016
Regie: Graeme Duane
Autor: Mea Trenor
Kamera: Grant Brokensha, Skip Hobbie, Mark Lamble, Nathan Pilcher u.a.
Schnitt: Ruaan Botha
Sounddesign: Tristan Horton
Ton: Nux Schwartz, Johan Prinsloo, Jono Green, Dave Birch
Musik: Dave Birch
Sprecher: Sean Pertwee

Nominiert für:
NaturVision Kamerapreis

  • Kinder
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Freitag, 14.07.2017 | 17:30
Naturtalente: Smart & Smarter
Großes Haus
Weitere Informationen
Naturtalente: Smart & Smarter

Dauer: 50 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Sie navigieren ohne Karte, bauen Festungen aus eigenen Körpern, jagen mit Wasserpistolen und bilden Superorganismen. Wer denkt, dass nur wir Menschen Außerordentliches vollbringen, sollte sich besser umsehen: Im Tierreich wimmelt es vor Erfindergeist - ob es darum geht, sich vor Feinden zu schützen, Häuser zu bauen oder Nahrung zu finden.

Documentary about the extraordinary abilities and ingenuity of animals.

Deutschland 2016
Regie: Susanne Lummer
Produktion: Terra Mater Factual Studios, Wien
Kamera: Christian Baumeister, Martin Colbeck, Luc Farrell, Kevin Flay u. a.
Schnitt: Christian Stoppacher
Ton: Stefan K. Fiedler
Musik: Andreas Fabianek
Sprecher: Peter Faerber
Redaktion: Terra Mater Factual Studios

  • Kinder
  • Natur & Tier
Freitag, 14.07.2017 | 22:30
Chasing Ice
Open Air
Weitere Informationen
Chasing Ice

Dauer: 76 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

James Balog arbeitet mit technisch revolutionären Zeitrafferkameras. Über mehrere Jahre entstanden atemberaubende Bilder von den Folgen der Erderwärmung. Sie zeigen, wie Berge aus Eis, die bereits seit Jahrhunderten existieren, in rasender Geschwindigkeit verschwinden. Der Fotograf riskierte sein Leben, um diese dramatischen Veränderungen zu dokumentieren. Der Film zeigt einen engagierten Experten, der versucht, uns trotz aller drastischer Veränderungen ein wenig Hoffnung für unseren Planeten zu schenken.

Time-lapse documentary that brings home the consequences of global warming.

USA 2012
Regie: Jeff Orlowski
Autor: Mark Monroe
Kamera: James Balog
Musik: J. Ralph

  • Kinder
  • Natur & Tier
Samstag, 15.07.2017 | 13:00
Zugvögel – Der Kampf ums Überleben
Kleines Haus
Weitere Informationen
Zugvögel – Der Kampf ums Überleben

Dauer: 43 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Milliarden von Vögeln sterben jedes Jahr auf ihren Reisen – an Hunger, Durst, Erschöpfung oder Umweltgiften, durch die Jagd, in Windrädern oder Stromleitungen. Fressfeinde attackieren sie in der Luft und an ihren Schlafplätzen. Warum aber nehmen die Vögel die Strapazen Jahr für Jahr auf sich? Und wie verändert sich ihr Zug über Generationen? Der Film begleitet unsere Zugvögel nach Italien und Sibirien und zeigt hautnah, welche Gefahren sie zu überstehen haben.


This film follows migrating birds on their journey and shows up close the stresses, strains and dangers they have to endure.

Deutschland 2016
Regie, Autor: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Produktion: colourfield Tell a Vision, Dortmund
Kamera: Peter Thompson, Irmin Kerck, Stefan Urmann, Tobias Kaufmann
Schnitt: Johannes Fritsche
Sounddesign: RuhrSoundStudios
Ton: Alexander Vitt
Sprecher: Dietmar Wunder
Redaktion: Friederike Haedecke, Katharina Kohl, ZDF; Marita Hübinger, ARTE

Nominiert für:
Deutscher Wildlife Filmpreis

  • Kinder
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Samstag, 15.07.2017 | 13:00
Erfolgreich ohne abzuheben? Wenn Vögel zu Fuß gehen
Kleines Haus
Weitere Informationen
Erfolgreich ohne abzuheben? Wenn Vögel zu Fuß gehen

Dauer: 44 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Ob Hindernisse, Nester oder Futterplätze – Fliegen ist die Lebensversicherung von Vögeln. Doch über 40 Arten sind zum Laufen zurückgekehrt. Sind sie zu schwer geworden, um abzuheben? Die krähengroßen Kiwis beispielsweise haben mit Sicherheit kein Gewichtsproblem. Was bringt also Vögel dazu, die Lizenz zum Fliegen zurückzugeben?

Why are there bird species that give up flying and return to walking?

Deutschland 2016
Regie: Volker Arzt
Produktion: Text + Bild Medienproduktion, Oberschleißheim
Autor: Volker Arzt, Angelika Sigl
Kamera: Dietmar Nill, Herbert Brauer, Roland Gockel, Marlen Hundertmark u.a.
Schnitt: Christian Scholz
Sounddesign, Ton: Alexander Gress
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller, Sebastian Haßler
Sprecher: Udo Wachtveitl
Redaktion: Gabriele Conze, WDR; Christine Peters, BR

Nominiert für:
Deutscher Wildlife Filmpreis

  • Kinder
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Samstag, 15.07.2017 | 13:00
Löwenzahn: Waschbär – Die wilde WG
Open Air
Weitere Informationen
Löwenzahn: Waschbär – Die wilde WG

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Eine Waschbär-Familie ist bei Herrn Paschulke unters Dach gezogen. Nun will der die Wildtiere sofort wieder loswerden. Wie kommen die Wildtiere eigentlich in die Stadt? Und was wäscht der Waschbär, dass er so heißt? Fritz erforscht das Leben der fingerfertigen Tiere und weiß, dass aus Waschbären keine Haustiere werden. Deshalb greift er zu einer List für ein versöhnliches Ende für Mensch und Tier.

This children’s film explores the life of raccoons and asks how they ended up in urban areas.

Deutschland 2015
Regie: Klaus Gietinger
Produktion: Studio TV, Berlin
Autor: Kai Rönnau
Kamera: Martin Meyer
Schnitt: Andrea Wenzler
Musik: Moritz Freise, Biber Gullatz
Ton: Susy Wehrli
Sprecher: Guido Hammesfahr
Redaktion: Jens Ripke, ZDF

  • Kinder
  • Natur & Tier
Samstag, 15.07.2017 | 13:00
Eric im Wasserlabyrinth
Open Air
Weitere Informationen
Eric im Wasserlabyrinth

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Eric, 13 Jahre, lebt in einem riesigen Wasserlabyrinth, dem Spreewald in Brandenburg. Was in anderen Dörfern Straßen sind, sind in Lehde kleine Wasserwege. Eric kann deshalb viele Orte nur mit dem Kahn oder Kajak erreichen. Im Frühjahr müssen er und sein Freund Jakob ihren Kahn teeren, damit er wasserdicht wird. Die beiden Jungen sind keine Stubenhocker, sie bauen ein Baumhaus und verdienen sich etwas Taschengeld, indem sie für Touristen die Schleusentore bedienen.

A documentary about the course of the Nile and the cultural treasures along its banks.

Deutschland 2015
Regie, Autor, Kamera, Schnitt: Klaus Tümmler
Produktion: Condor Filmproduktion, Berlin
Sounddesign: Mathias Ludwig
Ton: Moritz Hömberg
Sprecher: Matti Klemm
Redaktion: Barbara Lohoff, RBB

  • Kinder
  • Natur & Tier
Samstag, 15.07.2017 | 11:00
Ein Jahr am Kirchsee
Kleines Haus
Weitere Informationen
Ein Jahr am Kirchsee

Dauer: 44 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Der Kirchsee ist ein Moorsee, entstanden in der letzten Eiszeit. Eingerahmt ist er von einer urtümlichen Landschaft. Die umgebenden Niedermoore stehen unter strengem Schutz, es gilt ein fast ganzjähriges Betretungsverbot. Die Aufnahmen des Tier- und Naturfilmers Thomas Dammer, der als Anwohner das Moor ein Jahr lang erkunden darf, lassen das Naturschutzgebiet für alle erlebbar werden.

A nature filmmaker observes a nature reserve around a moor lake over the course of a year.

Deutschland 2017
Regie, Autor: Andrea Rüthlein
Kamera: Matthias Lukoschek
Schnitt: Jürgen Antosch
Sounddesign: Henriette Becker, Otger Kunert
Ton: Anja Beusterien u.a.
Musik: Andreas Suttner
Sprecher: Hans Jürgen Stockerl
Redaktion: Angela Schmid, BR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Samstag, 15.07.2017 | 11:00
Kräuterwelten – in den Alpen
Kleines Haus
Weitere Informationen
Kräuterwelten – in den Alpen

Dauer: 44 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

In unzugänglichen Alpentälern hatten die Menschen über Jahrhunderte hinweg keine andere Möglichkeit, als auf die Heilkraft der Natur zu vertrauen. Das Kräuterwissen war tief im Alltag der Bergbewohner verwurzelt – bis es im 20.Jahrhundert von der modernen Schulmedizin verdrängt wurde. Heute erleben die Kräuter der Alpen eine Renaissance. Die Naturschätze aus der eigenen Region rücken wieder ins Bewusstsein. Das Potenezial der Alpenkräuter ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Ancient herbal knowledge that was passed down especially in Alpine valleys is coming back into people’s consciousness.

Deutschland 2016
Regie, Autor: Bärbel Jacks
Produktion: Filmquadrat.dok, München
Kamera: Christoph Schimmelpfennig
Schnitt: Sebastian Böhm
Sounddesign: Tomas Bastian
Ton: Fred Bastos, Marcus Kirchhoff, Tim Teichmann, Alexander Gasteiger
Musik: Nils Kacirek, Milan Meyer-Kaya
Redaktion: Christina Herßebroick, MDR; Ulrike Becker, SWR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Sonntag, 16.07.2017 | 20:00
Wiederholung Preisträger
Großes Haus
Weitere Informationen
Wiederholung Preisträger

Dauer: ? min
Sprachfassung: wird nach der Preisverleihung festgelegt

Beschreibung:

wird nach der Preisverleihung festgelegt

wird nach der Preisverleihung festgelegt

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Natur & Tier
  • Nominiert
  • Reise
  • Specials
  • Umwelt