NaturVision
Filmprogramm

Das Filmprogramm des NaturVision Filmfestivals 2018 wird voraussichtlich im Juni 2018 erscheinen. Melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an und wir halten Sie auf dem Laufenden.

Einen Bick ist den Programmkatalog des Jahres 2017 können Sie hier (pdf ca 7,5 MB groß) werfen.

Die Programmkataloge der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Medienkompetenz von Kindern ist sehr unterschiedlich. Die Filme in der Kategorie Kinder eigenen sich aus unserer Sicht für Kinder. Inhaltliche Empfehlungen geben wir Ihnen gerne vor Ort an der Festivalinfo.

Freitag, 14.07.2017 | 22:00
Cloud Kumo
Studio
Weitere Informationen
Cloud Kumo

Dauer: 15 min
Sprachfassung: Japanische OF, englische UT

Beschreibung:

Der experimentelle Film beschäftigt sich mit den vielfachen Verwüstungen, die der Atombombenabwurf auf Hiroshima hervorgerufen hat. Satoko Ishi, eine Überlebende, erinnert sich noch lebhaft an den schrecklichen Tag im August 1945. Ryo, ihre Enkelin, leidet an genetisch bedingten Strahlenschäden. Gemeinsam finden die beiden aber die Kraft, optimistisch in die Zukunft zu schauen.

Experimental film about the devastation caused by the atomic bomb in Hiroshima.

Deutschland, Japan 2016
Regie, Autor: Yvonne Ng
Produktion: The City College of New York, USA
Kamera: Luigi Benvisto A.I.C
Schnitt: Spencer Morin
Sounddesign: Obai Sakur
Ton: Olaitan Augueh
Musik: Yasuhiko Fukuoka

Nominiert für:
NaturVision Newcomerfilmpreis

  • Kurzfilme
  • Nominiert
Freitag, 14.07.2017 | 15:30
Tilda Apfelkern – Eine Nacht im Wald
Kleines Haus
Weitere Informationen
Tilda Apfelkern – Eine Nacht im Wald

Dauer: 7 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Tilda Apfelkern ist eine kleine weiße Kirchenmaus, die mit ihren Freunden kleine und große Abenteuer erlebt. So will sie dem Igel Rupert seinen großen Traum erfüllen, im Wald zu leben. Tilda und ihre Freundin begleiten ihn bei seinem Abenteuer – und spätestens, als der Hunger kommt und es zu regnen beginnt, muss Rupert einsehen, dass so ein Leben im Wald gar nicht so einfach ist.

This short children’s film tells the story of Tilda the mouse, who wants to make her friend Rupert the hedgehog’s dream of living in the woods come true.

Deutschland 2016 – 7 min
Regie: Konrad Weise
Produktion: WunderWerk, Hamburg
Autor: Stefanie Schütz
Schnitt: Dieter Riepenhausen
Sounddesign: Metrix Media
Musik: Wolfgang Simm
Sprecher: Christian Sengewald
Redaktion: Astrid Plenk, MDR

Nominiert für:
NaturVision Kinderfilmpreis

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Nominiert
Freitag, 14.07.2017 | 20:00
Code of Survival – die Geschichte vom Ende der Gentechnik
Kleines Haus
Weitere Informationen
Code of Survival – die Geschichte vom Ende der Gentechnik

Dauer: 95 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Millionen Tonnen „Roundup“, mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat, werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Die Natur aber bildet resistente Unkräuter, die sich ungehemmt vermehren. Anhand von drei beeindruckenden Beispielen nachhaltiger ökologischer Landwirtschaft – der Teeplantage AMBPPTOA, des Projektes SKEM und des Biobauern Franz Aunkofer – wirft die Dokumentation die Frage auf: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der „Code of Survival“ für unseren Planeten?

Starting from the glyphosate problem, this film asks what kind of agriculture could contain the "Code of Survival" for our planet.

Deutschland 2016
Regie: Bertram Verhaag
Produktion: DENKmal Film, München
Autor: Eva Linke, Bertram Verhaag
Kamera: Waldemar Hauschild, Gerald Fritzen, Thomas Willke
Schnitt: Verena Schönauer, Hauke von Stietencron, Corinna Lösel, Melania Singer
Ton: Marcus von Kleist, Zoltan Ravasz, Bastian Holl
Musik: Sami Hammi


Nominiert für:
Deutscher Filmpreis Biodiversität

  • Kurzfilme
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Sonntag, 16.07.2017 | 15:30
A Plastic Ocean
Studio
Weitere Informationen
A Plastic Ocean

Dauer: 102 min
Sprachfassung: Englische OF

Beschreibung:

„A Plastic Ocean“ führt die Konsequenzen unserer Wegwerf-Mentalität vor Augen. Ein Team von Abenteurern und Forschern reist um die Erde und enthüllt die schockierende Wahrheit darüber, was sich unter der scheinbar unberührten Oberfläche der Ozeane verbirgt.

This documentary reveals the dire consequences of how we handle plastic waste for the sea.

Mit anschließendem Expertengespräch

USA 2016
Regie: Craig Leeson
Autor: Craig Leeson, Mindy Elliott
Kamera: Michael Pitts
Schnitt: Mindy Elliott
Musik: Miriam Cutler

Nominiert für:
Sonderpreis „Die Stadt und das Meer“

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Nominiert
  • Umwelt
Sonntag, 16.07.2017 | 20:00
Wiederholung Preisträger
Großes Haus
Weitere Informationen
Wiederholung Preisträger

Dauer: ? min
Sprachfassung: wird nach der Preisverleihung festgelegt

Beschreibung:

wird nach der Preisverleihung festgelegt

wird nach der Preisverleihung festgelegt

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Natur & Tier
  • Nominiert
  • Reise
  • Specials
  • Umwelt