NaturVision Festival-Schulprogramm "Film und Gespräch" 2019

Nach dem sehr erfolgreichen Vorabschulfilmprogramm des Festivals NaturVision im Frühjahr und Frühsommer mit knapp 3.000 Schülern als Besucher, setzen wir das Schulfilmprogramm an den Festivaltagen fort, denn Umweltbildung wird immer wichtiger.

Wir konnten zu jedem Film die Filmemacher und auch einige der Protagonisten gewinnen, um die Fragen der Schüler zu beantworten.


Das Angebot ist kostenfrei.






















































Thomas und Korduni - Bienen retten Elefanten

Thomas und Korduni - Bienen retten Elefanten

(Regie: Frank Feustle, Deutschland 2018, 25 min.) für Kl. 1-6

Thomas und Korduni sind zwölf Jahre alt, beste Freunde in Tansania. Sie lieben Elefanten, doch die anderen im Dorf jagen die Dickhäuter, weil sie immer wieder die Maisfelder kahlfressen. Thomas und Korduni aber haben von einer ganz neuen Lösung erfahren, wie Menschen und Elefanten friedlich nebeneinander leben können. Die Idee hat mit Honigbienen zu tun und klingt unglaublich! 

 

Eine Welt ohne Müll

Eine Welt ohne Müll

(Regie: Angela Scheele, Deutschland 2017, 29 min) für Kl. 5-13

Produzieren, Konsumieren, Wegschmeißen: Das muss nicht so sein. Immer mehr Menschen sind davon überzeugt: Eine Welt ohne Müll ist möglich. Der Chemiker Michael Braungart ist einer von ihnen.

ÖKOSYSTEM MENSCH

Ökosystem Mensch

(Regie: Markus Matschke, Deutschland 2018, 26 min) für Kl. 7-13

Der Mensch ist nicht allein - auf und in unserem Körper tummeln sich Billionen von Mikroorganismen! Die meisten Pilze, Bakterien und Viren machen uns aber nicht krank, sondern schützen uns vor Krankheitserregern oder helfen uns bei der Verdauung. Diese Produktion taucht in den Mikrokosmos des menschlichen Körpers ein und stellt unsere kleinen Helfer vor.

Hannes Jaenicke - Einsatz für Geparden

Hannes Jaenicke - Einsatz für Geparden

(Regie: Judith Adlhoch, Eva Maria Gfirtner, Deutschland, Südafrika 2018, 43 min) für Kl. 5-13

Geparden als Haustiere im Garten, mitten in Deutschland? Ganz legal! Nicht die einzige Skurrilität, die Hannes Jaenicke in seiner neuesten Dokumentation aufdecken wird. Weltweit leben nur noch rund 7.000 Geparde in Freiheit. Es steht schlecht um die schnellsten Landsäugetiere der Erde. Der Bestand geht weiter rapide zurück. Hannes Jaenicke beleuchtet die Ursachen der dramatischen Entwicklung

Trocknen wir aus? - Wie das Klima unsere Heimat verändert

Trocknen wir aus? - Wie das Klima unsere Heimat verändert

(Regie: Martina Treusch, Deutschland 2018, 45 min) für Kl. 7-13

Es sind ungewöhnliche, extreme Wetterlagen, die schon heute für die Bevölkerung in Mitteldeutschland spürbar werden: anhaltende Trockenperioden bereits im Frühjahr, lokale Starkregenfälle mit teilweise verheerenden Überschwemmungen. Was bedeutet der Klimawandel für die Städte und Gemeinden in Deutschland? Wie können wir uns wappnen?


Trocknen wir aus? - Wie das Klima unsere Heimat verändert

Das große Insektensterben

(Regie: Torsten Mehlretter, Deutschland 2018, 52 min) für Kl. 7-13

Viele Insektenarten sind in den letzten 30 Jahren verschwunden. Der Weltbiodiversitätsrat spricht von dem Beginn des sechsten großen Artensterbens unserer Erde. Das Erschreckende daran: Dieses unterschätzte Massensterben am Anfang der Nahrungskette ist von uns Menschen gemacht und wird Folgen haben – für alle Erdbewohner.