NaturVision
Filmprogramm

Sie können das Filmprogramm nach Festivaltagen anzeigen lassen und Filter nutzen (Kurzfilme, Kinderfilme, Nominierte Filme ...). Alle Filter sind kombinierbar. Um einen Filter wieder zu lösen, bitte einfach erneut anklicken.

- Eintrittspreise, Kartenverkauf und Besucherinfos finden Sie hier.

- Unseren Programmkatalog zum Download als pdf (ca. 5 MB) gibt es hier.

Einige Filme sind zu Filmblöcken zusammengefasst (mehrere Filme, eine Vorstellung, ein Preis). Diese Filmblöcke sind farblich gekennzeichnet:

  • Filmblock Central Großes Haus
  • Filmblock Central Kleines Haus
  • Filmblock Central Studio

Hier finden Sie das Programm des NaturVision Filmfestivals 2018. Dies fand vom 19. - 22. Juli statt. Hier finden Sie das Programm zum Download als PDF.

Melden Sie sich gerne ganz unten auf der Seite für unseren Newsletter an und wir halten Sie das ganze Jahr über auf dem Laufenden.

Medienkompetenz von Kindern ist sehr unterschiedlich. Die Filme in der Kategorie Kinder eigenen sich aus unserer Sicht für Kinder. Inhaltliche Empfehlungen geben wir Ihnen gerne vor Ort an der Festivalinfo.

Freitag, 20.07.2018 | 14:00
natürlich! Feldhamster und Co
Open Air
Weitere Informationen
natürlich! Feldhamster und Co

Dauer: 30 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Früher war der kleine Säuger überall auf den Feldern zu entdecken, heute ist er so gut wie verschwunden. Frühe Erntetermine, Pestizide und moderne Maschinen machen es ihm schwer. Daher kümmert sich eine
Aufzuchtstation um das Überleben der Art: Im Heidelberger Zoo leben 200 Tiere und werden später in die Freiheit geschickt. Doch für die Tiere ist dieser Schritt nicht ungefährlich. Außerdem geht es um Walnussplantagen, Fahrradbau, das Leben im Garten und eine Feinkostmanufaktur.

In Heidelberg Zoo they’re breeding the endangered European hamster for releasing into the wild.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2016

Kamera: Frank Hemming, Eduard Sperling, Holger Rädler
Schnitt: Andreas Hebenstreit, Michael Strobel
Redaktion: Corina van Lessen, Lutz Herrschaft, Julia Melan, SWR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Freitag, 20.07.2018 | 14:00
Anna und die wilden Tiere – Das Tannenzapfentier
Open Air
Weitere Informationen
Anna und die wilden Tiere – Das Tannenzapfentier

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

In der Savanne Namibias macht Tierreporterin Anna Bekanntschaft mit einem Pangolin, dem einzigen Säugetier mit Schuppen vom Kopf bis zum Schwanz. Pangolins sind nachtaktiv, sehr scheu und vom Aussterben bedroht. In einer Auffangstation kann Anna ein junges Schuppentier sogar auf den Arm nehmen und das Verhalten dieser Tiere näher beobachten.

Children’s film about the pangolin, whose scales are reminiscent of a pine cone.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2016

Regie: Angelika Sigl
Produktion: Text + Bild Medienproduktion, Oberschleißheim
Autor: Ben Wolter
Kamera: Raphael Scriba
Schnitt: Sophia von Gaffron
Ton: Andy Kalonda
Musik: Harald Reitinger, Uli Fischer
Sprecher: Annika Preil
Redaktion: Andreas M. Reinhard, BR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Freitag, 20.07.2018 | 17:00
Marita – die Apfelretterin
Open Air
Weitere Informationen
Marita – die Apfelretterin

Dauer: 29 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Sie haben einen wundervollen Geschmack und heißen Bagbander Slientje, Kaneelappel oder Rood Hasensnuut. Doch viele alte Apfelsorten sind vom Aussterben bedroht. Die Bäume sind alt und wären unwiederbringlich verloren, wenn es nicht Menschen wie Marita Tjarks gäbe. Die Ostfriesin hat aus ihrem Garten eine Art Arche Noah für alte Apfelsorten gemacht. Gut 170 verschiedene hat sie schon. Und an 25 Bäumen wachsen Äpfel, die es nur noch in ihrer Region gibt.

Portrait of a woman who is passionately dedicated to saving old varieties of apple.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2017

Regie, Autor: Hanne Klöver
Kamera: Jens Saathoff, Holger Hänsel, Christian Brakel, Cengiz Kültür, Thomas Gaede
Musik: Laurent Lombard, Yoann Le Dantec, Bob Bradley, Matthew James Parker
Produktion: NDR Landesfunkhaus Niedersachsen, Hannover
Schnitt: Nadia Loquay
Ton: Alice Abed el Sayed, Mats Enderle, Julia Rösberg
Redaktion: Kerstin Patzschke-Schulz, Susanne Wachhaus, NDR
Sprecher: Peter Bieringer

  • Kinder
  • Natur & Tier
Samstag, 21.07.2018 | 13:00
Ridoy – Kinderarbeit für Fußballschuhe
Kleines Haus
Weitere Informationen
Ridoy – Kinderarbeit für Fußballschuhe

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Der zwölf jährige Ridoy arbeitet seit seinem zehnten Lebensjahr im Gerberviertel Hazaribagh in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch. Unter äußerst gesundheitsschädigenden Bedingungen stellt Ridoy hier Leder her, unter anderem für Fußballschuhe. Eines Tages lernt Ridoy einen Mitarbeiter der Hilfsorganisation „Sohay“ kennen, der ihn ermutigt, zur Schule zu gehen. Schafft er es, als einziger in seiner Familie eine Ausbildung zu machen? Kann sein Leben sich ändern?

Portrait of a 12-year-old boy in Bangladesh, who has to work making leather but wants to change his life by going to school.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Bangladesch 2017

Regie, Autor: Irja von Bernstorff
Kamera: Sonam Rinzen
Schnitt: Kinley Tshering
Ton: Sangay Dorji
Redaktion: Claudia Schwab, SWR

Nominiert für:
NaturVision Kinderfilmpreis

  • Kinder
  • Natur & Tier
  • Nominiert
Samstag, 21.07.2018 | 13:00
Winzige Wunder – Die Wiese des Schreckens
Kleines Haus
Weitere Informationen
Winzige Wunder – Die Wiese des Schreckens

Dauer: 43 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Mit Stilmitteln aus dem Horrorfilm-Genre zeigt diese ungewöhnliche Naturdokumentation die abenteuerliche Reise eines sechsbeinigen, sympathischen Helden mit roten Flügeln und sieben Punkten durch eine ganz gewöhnliche Wiese – in der es vor Ungeheuern nur so wimmelt. Die Dokumentation führt den Zuschauer mit Hilfe von Superzeitlupen, Zeitraffern und Makroaufnahmen in die Welt der heimischen Käfer und zeigt faszinierende Verhaltensweisen, die uns normalerweise verborgen bleiben.

Unusual documentary about the world of Germany’s native beetles, which uses elements from the horror film genre.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Deutschland 2017

Regie, Autor: Lothar Frenz
Produktion: Taglicht Media, Köln
Kamera: Brian McClatchy, Thoralf Grospitz, Jens Westphalen, Norbert Porta, Rudolf Diesel
Schnitt: Katrin Dücker-Eckloff
Musik: Andreas Schäfer, Biber Gullatz, Raffael Seyfried, Lukas Kiedaisch
Redaktion: Ann-Christin Hornberger, ARTE

Nominiert für:
NaturVision Beste Story

  • Kinder
  • Nominiert
Samstag, 21.07.2018 | 15:00
Tilda Apfelkern – Eine Nacht im Wald
Open Air
Weitere Informationen
Tilda Apfelkern – Eine Nacht im Wald

Dauer: 7 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Tilda Apfelkern ist eine kleine weiße Kirchenmaus, die mit ihren Freunden kleine und große Abenteuer erlebt. So will sie dem Igel Rupert seinen großen Traum erfüllen, im Wald zu leben. Tilda und ihre Freundin begleiten ihn bei seinem Abenteuer – und spätestens, als der Hunger kommt und es zu regnen beginnt, muss Rupert einsehen, dass so ein Leben im Wald gar nicht so einfach ist.

This short children’s film tells the story of Tilda the mouse, who wants to make her friend Rupert the hedgehog’s dream of living in the woods come true.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2016

Regie: Konrad Weise
Produktion: WunderWerk, Hamburg
Autor: Stefanie Schütz
Schnitt: Dieter Riepenhausen
Sounddesign: Metrix Media
Musik: Wolfgang Simm
Sprecher: Christian Sengewald
Redaktion: Astrid Plenk, MDR

  • Kinder
  • Kurzfilme
Samstag, 21.07.2018 | 15:00
Tilda Apfelkern – Robins Morgenlied
Open Air
Weitere Informationen
Tilda Apfelkern – Robins Morgenlied

Dauer: 7 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Als Tilda eines Morgens schon früh erwacht, erzählt ihr Rotkehlchen Robin, dass er morgens immer die Sonne weckt und lädt sie ein, ihn am nächsten Tag zu begleiten. Vor lauter Aufregung kann die Maus nicht einschlafen und verschläft am nächsten Tag um ein Haar.

Robin redbreast invites Tilda the mouse to watch him wake up the sun in the morning with his song.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2016

Regie: Konrad Weise, Dieter Riepenhausen
Produktion: WunderWerk, Hamburg
Autor: Ishel U. Eichler
Schnitt: Dieter Riepenhausen
Sounddesign: Metrix Media
Musik: Wolfgang Simm
Sprecher: Christian Sengewald
Redaktion: Astrid Plenk, MDR; Benjamin Manns, SWR

  • Kinder
  • Kurzfilme
Samstag, 21.07.2018 | 15:30
Die Sendung mit der Maus: Entenlobhudelei
Kleines Haus
Weitere Informationen
Die Sendung mit der Maus: Entenlobhudelei

Dauer: 8 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Enten gibt es fast überall und man könnte sie für nichts Besonderes halten. Weit gefehlt! Mit einem Augenzwinkern zeigt der Film einige ihrer herausragenden, sehr außergewöhnlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, die Enten zu großartigen Tieren machen. Ihr sensationelles Federkleid, der einzigartige Siebschnabel und die praktischen Allzweck-Füsse machen Enten fit für jede Lebenslage!

Children’s film about the impressive characteristics and capabilities of ducks.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Deutschland 2017

Regie, Autor, Kamera, Schnitt: Jens Hamann
Produktion: Jens Hamann TV
Filmproduktion, Köln
Sprecher: Ralph Caspers
Redaktion: Henrike Vieregge, Joachim Lachmuth, WDR

  • Kinder
  • Kurzfilme
Samstag, 21.07.2018 | 15:30
Samuel der Löwenjunge
Kleines Haus
Weitere Informationen
Samuel der Löwenjunge

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Der 14-jährige Samuel hat eine besonders innige Beziehung zu einem Löwenrudel in einem Tierreservat in Kenia. Die Tiere vertrauen ihm und lassen sich aus nächster Nähe von ihm beobachten. Doch Samuel weiß auch, dass die Löwen vom Aussterben bedroht sind. Die größte Gefahr sind nicht Wilderer, sondern Viehzüchter. Sie fürchten um ihr Vieh und machen gnadenlos Jagd auf die Löwen. Samuel will das unbedingt verhindern.

Portrait of a 14-year-old Kenyan boy with a close relationship to an endangered pride of lions.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Kenia 2017

Regie, Autor: Frank Feustle
Produktion: FF-movie.tv Film- und Fernsehproduktion, Herrenberg
Kamera: Frank Feustle, Hubert Schäfer
Schnitt: Daniela Schramm Moura, Pascal Höpfl
Ton: Andrea Schäfer
Sprecher: Felix Bickele
Redaktion: Claudia Schwab, SWR

Nominiert für:
NaturVision Kinderfilmpreis

  • Kinder
  • Nominiert
Samstag, 21.07.2018 | 15:30
Das Gesetz der Löwen – Feindesland
Kleines Haus
Weitere Informationen
Das Gesetz der Löwen – Feindesland

Dauer: 50 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Über sieben Jahre lang filmte das Team im Ruaha-Nationalpark in Tansania und lernte dabei die Löwenrudel und ihre Mitglieder intensiv kennen. Es gelangen Beobachtungen von Verhaltensweisen, die selbst Wissenschaftlern Rätsel aufgeben. All das war nur möglich, weil der Ruaha-Nationalpark so groß und abgelegen ist, dass die Löwen hier noch jagen und leben können wie vor tausenden von Jahren – ein Ort, wie es kaum einen anderen gibt auf unserer Erde.

This film follows a pride of lions in Tanzania’s Ruaha National Park over many years, documenting their unusual behaviour.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Österreich 2017

Regie, Kamera: Owen Prümm
Produktion: Terra Mater Factual Studios, Wien u.a.
Autor: Ruth Berry
Schnitt: Andrew Chastney, Steve Barnes
Sounddesign,Ton: Stefan K. Fiedler
Musik: Sarah Class
Sprecher: Dörte Lyssewski

  • Kinder
  • Natur & Tier
Samstag, 21.07.2018 | 16:00
WALL-E
Open Air
Weitere Informationen
WALL-E

Dauer: 98 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

In der fernen Zukunft haben die Menschen die Erde längst verlassen und leben in einem überdimensionalen Raumschiff, während Roboter die Unmengen Müll, die sie auf der Erde hinterlassen haben, für sie aufräumen.
Doch WALL-E, der mittlerweile einzige noch funktionsfähige Roboter auf dem Planeten, hat ein eigenes Bewusstsein entwickelt und verliebt sich…

Science fiction film about a robot left to clean up waste on the abandoned Earth. But then everything changes…

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


USA 2008

Regie: Andrew Stanton
Autor: Pete Docter, Andrew Stanton
Kamera: Jeremy Lasky, Danielle Feinberg
Schnitt: Stephen Schaffer
Musik: Thomas Newman

  • Kinder
  • Specials
Sonntag, 22.07.2018 | 12:00
Vorstellung zweier Medienprojekte mit Jugendlichen
Open Air
Weitere Informationen
Vorstellung zweier Medienprojekte mit Jugendlichen

Dauer: 50 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Präsentation Streuobstwiese Natur- und Kulturerbe & Jugendfilmprojekt auf der Schwäbischen Alb

Eine Schüler*innengruppe der Mali-Gemeinschaftsschule aus Biberach an der Riß drehte den Kurzfilm Streuobstwiese Natur- und Kulturerbe,
der für Naturschutz und Nachhaltigkeit wirbt:
Eine Enkelin hilft ihrem Opa, seine alte Streuobstwiese zu retten. Ein Film über Freundschaft,
Natur und den Generationenvertrag. Bei der Umsetzung bekamen die Schüler*innen professionelle Beratung und Unterstützung durch die
Filmemacherin Sabine Willmann, Tonmann und Komponist Oliver Heise, Kameramann Notker Mahr, sowie durch den Schauspielcoach Torsten
Hoffmann.
Das Filmprojekt entstand in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Stiftung Naturschutzfonds Baden-
Württemberg.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


In Kooperation mit dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb, der Volkshochschule Bad Urach-Münsingen und dem Hofgut Hopfenburg drehten Jugendliche im Alter zwischen 12 und 15 Jahren, in ihrer Heimat – dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb – einen Film zum Thema „Konsumverhalten“.
Die Dokumentation zeichnet sich durch ein spannendes Drehbuch, genaue Beobachtung und filmische Kreativität
aus. Bei der Umsetzung ihrer Ideen standen den Jugendlichen die Filmemacherin Sabine Willmann und der Filmkomponist, Tonmann und Sounddesigner Oliver Heise zur Seite. Michael Zöller vom Hofgut Hopfenburg hatte die Projektkoordination inne.
Das Projekt wird von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert.

Mit anschließendem Filmgespräch

  • Kinder
Sonntag, 22.07.2018 | 13:00
A Priori
Open Air
Weitere Informationen
A Priori

Dauer: 6 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Um seine Bücher zu retten, muss ein junger Bibliothekar seine Vorurteile beiseitelegen und eine neue Freundschaft knüpfen.

In order to save his books, a young librarian must put his prejudices to one side and build a new friendship.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2017

Regie, Kamera: Maïté Schmitt
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg
Sounddesign: Stephan Dominikus Wehrle
Musik: Georg Kästle

  • Kinder
  • Kurzfilme
Sonntag, 22.07.2018 | 13:00
Am Boden der Tatsachen
Open Air
Weitere Informationen
Am Boden der Tatsachen

Dauer: 5 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Einmal ausgesprochen, tun Worte ihre Wirkung, egal ob Fakten oder Fake-News. Davor ist nicht einmal ein so cooler Brummer wie eine Hummel gefeit, wenn sie im Vorbeifliegen zufällig erfährt, dass sie – rein rechnerisch – gar nicht fliegen kann.

Animated children’s film: What happens when a bumble bee finds out that it shouldn’t be able to fly?

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2017

Regie: Monika Tenhündfeld
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg
Autor: Marcus Sauermann
Ton: Luis Schöffend
Musik: Marius Kirsten
Sprecher: Christoph Maria Herbst

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Umwelt
Sonntag, 22.07.2018 | 13:00
Wo sind unsere Schmetterlinge hin?
Open Air
Weitere Informationen
Wo sind unsere Schmetterlinge hin?

Dauer: 44 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Schmetterlinge sind Sinnbilder für warme Sommertage, eine intakte Natur und eine lebenswerte Umwelt. Das Insektensterben ist in aller Munde. Aber wie genau betrifft das unsere Schmetterlinge. Tanzen nicht bunte Falter wie eh und je um den Sommerflieder im eigenen Garten? Die Protagonisten des Films – ein Lehrer aus Niederbayern und ein Biologe aus München – beobachten den steten Rückgang der Tiere um mittlerweile 85% des gesamten Bestands.

Documentary about the alarming decline of butterflies.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2017

Regie: Jan Haft
Produktion: nautilusfilm, Dorfen
Kamera: Kay Ziesenhenne, Markus Rüth, Florian Leo
Schnitt: Stephan Berthold
Sounddesign: Oliver Görtz
Ton: Stephan Berthold
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Sprecher: Heiko Ruprecht
Redaktion: Jana Mudrich, BR

  • Kinder
Sonntag, 22.07.2018 | 14:00
Kurzfilme Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart
Open Air
Weitere Informationen
Kurzfilme Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

Dauer: 60 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart zeigt eine Auswahl animierter Kurzfilme, die sich mit Natur, Tieren, Umwelt und Nachhaltigkeit befassen. Die Filme spiegeln die Aktualität und thematische Vielfalt des
Genres wider, bewegen sich zwischen Humor und Ernst, Emotion und Information. Die verwendeten Techniken reichen vom klassischen Zeichentrick über Stop Motion bis hin zu 2D/3D Computeranimation.

A selection of short films from the Stuttgart International Festival of Animated Film.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


verschiedene Filme

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Specials
Sonntag, 22.07.2018 | 15:00
MutterHof
Open Air
Weitere Informationen
MutterHof

Dauer: 21 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Der Film dokumentiert die Umsetzung der Vision vom „Neuen Dorf“. In Zusammenarbeit mit Prof.Dr. Ralf Otterpohl von der Universität Hamburg/Harburg, werden neue Wege der Landwirtschaft aufgezeigt. Dabei geht es vor allem um Humusaufbau und Artenvielfalt als Basis für eine enkeltaugliche Zukunft unseres Planeten. Eingebunden in eine nachhaltige, lokale Produktion und Weiterverarbeitung, ist es den Initiatoren ein Herzensanliegen, diese Vision in die umliegenden Orte zu tragen, um gemeinsam wirkungsvolles Handeln zu ermöglichen.

Documentary about permaculture and new avenues in agriculture.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2017

Regie, Autor, Kamera, Schnitt, Sounddesign, Ton: Rolf Zischka
Sprecher: Robert Briechle

  • Kinder
  • Umwelt
Sonntag, 22.07.2018 | 15:00
Otto und seine Rinder
Open Air
Weitere Informationen
Otto und seine Rinder

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Der elfjährige Otto lebt mit Großeltern, Mutter und Bruder auf einem Biobauernhof in Sachsen-Anhalt, wo sie Angusrinder züchten. Für zwanzig der Tiere trägt Otto die Verantwortung, seit sein Vater vor zwei Jahren gestorben ist. Otto liebt seine Tiere und hat ein inniges Verhältnis zu ihnen.

11-year-old Otto takes charge of a herd of cattle.

Ticket für diesen Filmblock:

Wir laden Sie herzlich ein das NaturVision Open Air Kino zu besuchen. Sie benötigen keine Tickets.


Deutschland 2013

Regie, Autor: Frank Koschewski
Produktion: telekine, Leipzig
Kamera: Matthias Müller
Schnitt: Bernd Loose
Ton: Sascha Werner
Sprecher: Oliver Rohrbeck
Redaktion: Ralf Fronz, MDR

  • Kinder
  • Natur & Tier
Sonntag, 22.07.2018 | 15:30
Dicke Luft in der Stadt – Wie schädlich ist die Luftverschmutzung?
Kleines Haus
Weitere Informationen
Dicke Luft in der Stadt – Wie schädlich ist die Luftverschmutzung?

Dauer: 10 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Unsere Städte leiden unter Luftverschmutzung. Schuld daran ist vor allem der Verkehr. Doch wodurch genau verschmutzen Autos unsere Luft eigentlich? In einer Messstation an einer Hauptverkehrsstraße mitten in Köln sucht Robert nach Antworten. Welche Folgen hat die unsichtbare Gefahr? Und was kann man dagegen tun? Robert erfährt: Luftverschmutzung ist nicht nur ein Problem für die Umwelt, sondern kann auch krank machen. Und Kinder sind besonders stark betroffen!

What are the health and environmental consequences of the severe air pollution in our cities?

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Deutschland 2017

Regie, Autor: Antía Martinez Amor
Produktion: Tvision, Köln
Kamera: Sebastian Winter
Schnitt: Emmanouil Dosis
Sounddesign, Ton: Florian Schwalb
Sprecher: Robert Meyer
Redaktion: Manuela Kalupke, ARD/WDR

  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Umwelt
Sonntag, 22.07.2018 | 15:30
Philipp und die kleinen Stiere
Kleines Haus
Weitere Informationen
Philipp und die kleinen Stiere

Dauer: 25 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Philipp lebt auf dem höchstgelegenen Hof in Österreich. Er möchte Bauer werden, wie sein Vater. Nach alter Tradition hilft Philipp auf dem Feld, beim Hüten und Füttern der Kühe – vor allem aber bei der Aufzucht kleiner Stiere, die er sehr liebt. Allerdings werden sie im Alter von sechs Monaten immer verkauft. Er träumt davon, einmal nur einen einzigen Stier behalten zu können, ihn richtig groß zu ziehen und mit ihm auf die Weide zu gehen.

Portrait of an Austrian farm boy, who loves bulls and would like to raise one to adulthood.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Deutschland 2017

Regie, Autor: Bernadette Hauke
Produktion: Pangolin Doxx Filmproduktion, Berlin
Kamera: Wolfgang Rebernik
Schnitt: Sonja Baeger
Sounddesign: Mathias Ludwig
Ton: Christoph Mangold
Musik: Ramon Kramer Musik
Redaktion: Barbara Lohoff, RBB

Nominiert für:
NaturVision Kinderfilmpreis

  • Kinder
Sonntag, 22.07.2018 | 15:30
Kitz & Co – Die Kunst des Verschwindens
Kleines Haus
Weitere Informationen
Kitz & Co – Die Kunst des Verschwindens

Dauer: 43 min
Sprachfassung: d

Beschreibung:

Warum hat ein Rehkitz weiße Flecken – und warum verschwinden sie, wenn es älter wird? „Somatolyse“ heißt das Zauberwort – der Begriff bedeutet „Auflösung des Körpers“ und bezeichnet eine Schutzfunktion, die für viele Jungtiere in den ersten Lebenswochen wie eine Tarnkappe wirkt. Der Film zeigt, wie Tierkinder das Versteckspiel im Wald meisterlich beherrschen und welche ausgefeilten Tarnstrategien das Überleben in der Natur sichern.

Documentary about the camouflage strategies of baby animals in the forest.

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


Österreich 2017

Regie, Autor, Schnitt: Kurt Mündl
Produktion: Power of Earth Productions, Neulengbach
Kamera: Franz Cee, Kurt Mündl
Sounddesign,Ton: Franz Cee, Der Much
Sprecher: Gregor Seberg
Redaktion: Birgit Peters, ORF

  • Kinder
Sonntag, 22.07.2018 | 20:00
Wiederholung Preisträger
Großes Haus
Weitere Informationen
Wiederholung Preisträger

Dauer: ? min
Sprachfassung: wird nach der Preisverleihung festgelegt

Beschreibung:

wird nach der Preisverleihung festgelegt

wird nach der Preisverleihung festgelegt

Ticket für diesen Filmblock:

buchen/reservieren


  • Kinder
  • Kurzfilme
  • Natur & Tier
  • Nominiert
  • Reise
  • Specials
  • Umwelt